Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Das Deutsche Reich 1871-1918 ist die Heimath aller Deutschen

 

 

 

Zurück in die Vergangenheit, ist der Weg in die Zukunft um in Frieden und Freiheit leben zu können

Frank Radon (2017)

 

Und es wird am Deutschen Wesen einmal noch die Welt genesen.

Emanuel Geibel (1861)

 

Vorwort

 

Wem das zu viel ist zu lesen, der möchte nicht wirklich Frieden und Freiheit für seine Nachfahren!

 

Wir Menschen werden täglich seit über 100 Jahren belogen, betrogen, manipuliert und indoktriniert.Die Wahrheit über das Deutsche Reich wird uns bewusst vorenthalten.Wir sollen und dürfen niemals erkennen was das Deutsche Reich tatsächlich für uns Deutschen bedeutet. Es gibt nur ein Deutsches Reich. Und zwar das von 1871-1918 welches von souveränen Staaten gegründet wurde.

 

Menschen werden diffamiert und denunziert wenn sie versuchen die Wahrheit an das Tageslicht zu bringen. Teilweise wird ihnen ihre komplette Existenz genommen. Sie werden als "Reichsbürger", Rechtsextreme, Nazis und System Gegner abgestempelt. Es wird ein wahnsinnig hoher Aufwand betrieben um die Lügen aufrecht zu erhalten.Dabei sind es ganz normale Menschen wie du und ich, die die Wahrheit erkannt haben.

 

Dazu sollte man erkennen wer und was der Vatikan (klicken) ist. Man sollte erkennen von wem wir seit Jahrhunderten versklavt werden. Der Vatikan ist nicht das wofür er sich ausgibt. Alle größeren Firmen der BRD/Germany sind nicht das wofür sie sich ausgeben. Überprüft wer in oberen Etagen sitzt. Ihr werdet unglaubliches feststellen.

 

Doch das Gute ist, dass immer mehr Menschen nicht mehr glauben was ihnen gesagt wird. Sehr viele Menschen haben erkannt was in unserem Land geschieht. Doch leider wissen sie nicht wirklich warum es geschieht und was das Ziel ist. Dafür ist diese Seite gedacht. Kommt in die Selbstverantwortung.

 

Glaubt nichts was euch gesagt wird. Überprüft alles was euch gesagt wird. Ja bitte überprüft was ich euch sage. Ich meine das im Ernst. Glaubt auch mir nicht! Denn erst dann wenn ihr es überprüft werdet ihr feststellen, dass es die Wahrheit ist.

 

 

 

 

Das Deutsche Reich 1871-1918

 

Was ist das Deutsche Reich und was bedeutet es für uns Deutsche tatsächlich?

 

Weltweit besitzen vor allem wir Deutschen die einmalige Chance freie Menschen zu sein die Rechte besitzen.

 

Das Deutsche Reich ist tatsächlich der Mittelpunkt von dem ein Weltfriede ausgehen kann.

 

Warum ist das so?

 

 Es ist immer wieder wichtig  auf Begrifflichkeiten zu achten.

 

 Es wurde nicht das Kaiserreich gegründet! Gegründet wurde das Deutsche Reich.

Das Deutsche Reich wurde nicht vom Kaiser gegründet.

Das Deutsche Reich ist eine Vereinigung von souveränen Staaten und ist kein Verein.

 

Die Deutschen Könige waren  Lehnsnehmer vom obersten Lehnsherrn dem Vatikan.

Dieses Rechtswesen wird auf ihre Erben übertragen auf ewig.

Ihre von Rom abgesegneten Gebiete nennt man Territorien.

Nach der international anerkannten 3 Elemente Lehre von Jellinek siehe hier zeichnen  sich Staaten wie folgt aus.

 

Staatsgebiet = geographisch definiertes Territorium.

Staatsvolk = Staatsangehörige = Menschen über die natürliche Person

Staatsgewalt = Armee, Polizei, Richter

 

25 vom Papst als Lehnsgeber anerkannte Könige und Fürsten die ihre Territorien hatten, gründeten nach der 3 Elemente Lehre von Jellinek ihre Staaten und verbündeten sich zu einem großen Staatenbund. Deswegen nennt man sie auch Bundesstaaten.

 

Und diesen Völkerbund nennt man Deutsches Reich.

 

Was ein Rechtssubjekt ist und kein Staat sondern eine Bezeichnung für diesen Bund. Das Deutsche Reich ist kein Staat.

 

Für die zeitliche Bestimmung spricht der Volksmund über das Deutsche Kaiserreich. Das Völkerrechtssubjekt das dort entstand heißt Deutsches Reich. Es war ein vom Lehnsgeber, dem Papst, ein anerkannter Bund. Bis dahin war alles vom Papst abgesegnet und musste auch abgesegnet werden.

 

Der Papst als Hauptverwalter und Lehensherr sprach das Nutzungsrecht an England den USA und die deutschen Könige aus. Das Nutzungsrecht und die Verwaltung in dessen Namen über das Land und all seinen darin befindlichen Gütern, Sachen und Firmen. Bis dahin war alles vom Papst abgesegnet.

 

 

Otto von Bismarck befreite sein Volk von der Sklaverei Roms und das auch für die Zukunft (Kulturkampf).

Nach diesem entscheidenden Bund der 25+1 souveränen Staaten musste eine Verfassung her um das zukünftige Vorhaben und die Freiheit der Deutschen Völker und das Gebiet zu schützen.

Die bestehende Verfassung Preußens siehe hier diente als Vorlage für die gesamte Reichsverfassung des Bundes. In der Verfassung von Preußen war der bürgerliche Tod schon ausgeschlossen (siehe Artikel 10).

Das Deutsche Reich besteht aus 25+1 souveränen Staaten die einen ewigen Bund geschlossen haben.

 

 

 Die Verfassung von 1871 war eine Zusatz Verfassung zu jeder einzelnen Verfassung der Staaten.

 

Ja die Verfassung von 1871 wurde nur verordnet. Es konnte auch nur eine Verordnung sein.Es wird nur leider vergessen oder/und nicht richtig gelesen wer die Verfassung beschlossen hat. Die Verfassung 1871 hat nicht der Kaiser beschlossen.

 

Aus was besteht dieser Bund?

 

 

 

Der Bund besteht aus den Staaten und nicht dem Kaiser.

 

Und wer war der Bundesrath?

 

 

Der Bundesrath besteht aus den Vertretern der Staaten

 

Die Reichsgesetzgebung

 

 

Wer hat die Gesetze beschlossen? Die Gesetze hat nicht der Kaiser beschlossen.

Die Bundesstaaten mussten einen Teil ihrer Souveränität an den Kaiser abtreten damit er nach außen hin wirken konnte. Dafür der Artikel 11 der Verfassung 1871.

 

 

 

 Mit dem Artikel 78 der Verfassung 1871 ist den Staaten die größt mögliche Souveränität erhalten geblieben.

 

 

 Am wichtigsten zu wissen ist, dass 

  1. wir mit Erschaffung des BGB durch Gesetz freie Menschen waren
  2. das römisch-kanonische Recht im Deutschen Reich 1871-1918 nicht galt
  3. der bürgerliche Tod ausgeschlossen war
  4. kein Kirchenrecht angewandt wurde
  5. das wir, durch Vererbung unserer Vorfahren, eine echte Staatsangehörigkeit inne haben (RuStAG1913)
  6. das Subsidaritätsprinzip galt (Es wurden Entscheidungen im kleinsten Glied der Familie getroffen und nach oben bis hin zum Bundesrath weitergegeben)

 

Fazit

 

Das Deutsche Reich 1871-1918 existiert immer noch. Es ist nur handlungsunfähig. Das Deutsche Reich ist nach wie vor die Heimath aller Deutschen.

Mit dem Ausruf des Notstands 1914 wurde alles eingefroren. Eingefroren wurde das BGB, HGB, StGB, EGBGB, RuStAG 1913, Verfassung 1871 so wie alle anderen Verfassungen der Bundesstaaten.

 

Das BGB, HGB, StGB, EGBGB, RuStAG 1913 wurde von Menschen aus den Bundesstaaten geschaffen und besitzt nur Gültigkeit in den Bundesstaaten!

 

Die Weiterführung der oben genannten nach dem 28.10.1918 00.00.00 Uhr war und ist illegal. Denn es gibt keinen Rechtsnachfolger des Deutschen Reich 1871-1918.

 

Es wurde eingefroren um die Bundesstaaten zu schützen. Damit niemand in den Gesetzen etwas verändern kann. Damit niemand in den Staaten etwas verändern kann.

 

 

Unsere Vorfahren haben sehr viel Blut vergossen damit ihre Erben in Frieden leben können. Alle Gesetze besaßen bis zum 27.10.1918 23.59.59 ihre Gültigkeit. Und sie besitzen immer noch ihre Gültigkeit.

Durch den Putsch 1918 und der illegalen Veränderung der Verfassung, ist das Gebiet des Deutschen Reiches 1871-1918 automatisch in das Seerecht gerutscht.

Damit kein Mensch mehr auf das Deutsche Reich zugreifen kann, wurden Teile davon illegal verschenkt.

Seit dem 28.10.1918 00.00.00 Uhr ist auf deutschen Boden alles nur geltend und illegal.

Gedanken sollte man sich  darüber machen wieso genau in diesem Jahr also am 19. Mai 1918 das Corpus Iuris Canonici ClC wieder in Kraft getreten ist. Das Kanonische Recht, welches im Deutschen Reich ausgeschlossen war, kommt nun wieder zur Anwendung.

 

 

Was können wir nun tun?

Wo fangen wir an?

Sollen wir in der Zeit zurück gehen?

Sollen wir ganz was neues anfangen?

Was ist der richtige Weg?

 

 

Vor dem Deutschen Reich befinden wir uns im Römisch-Kanonischen Recht. Nach dem Deutschen Reich befinden wir uns im Römisch-Kanonischen Recht. Das bedeutet, das wir keinerlei Rechte besitzen.

 

capitis deminutio maxima als Verlust der Freiheit, des Bürgerrechtes und der Familienzugehörigkeit

 

Gehen wir in das Naturrecht? Das wäre für uns Menschen das Beste. Aber schon zu dieser Zeit? Was wäre wenn wir tatsächlich in das Naturrecht gehen würden? Keine Gesetze? Jeder Mensch wäre für sich selbst verantwortlich?

So wie wir seit Jahrzehnten erzogen wurden sind würde das nicht Krieg untereinander bedeuten? Bei so viel Neid und Habgier? Wären nicht Diebstahl und Beschädigungen an der Tagesordnung?

Warum denken wir überhaupt über etwas neues nach? Wir haben doch alles um glücklich und zufrieden zu sein. Um Mensch zu sein der Rechte besitzt. Mensch zu sein der darüber entscheidet was in seinem Staat geschieht.

Wir Menschen brauchen keine Politiker die niemals legal gewählt worden sind, viel Geld dafür bekommen und dann noch illegale Gesetze verabschieden die sich gegen die Menschen im eigenen Land richten.

 

Es liegt an uns. Es liegt an jeden Einzelnen wie es mit unserer Zukunft weitergeht. Wir Menschen sollten nein müssen das tun was uns verboten wird. Wir müssen in die Selbstverantwortung kommen. Wir können in Frieden und Freiheit leben wenn wir es nur wollten.

 

 

---Informiert euch und glaubt nicht alles, auch mir nicht---

Recherchiert und ihr findet die Wahrheit heraus.